zurück

: Die COVID-19-Krise in Mittel- und Osteuropa – Perspektiven für Wirtschaft und Beschäftigung

Veranstalter: WSI in der Hans-Böckler-Stiftung, TUAC
Ort: online
vom: 03.12.2020, 13:00 Uhr
bis: 03.12.2020, 14:30 Uhr

COVID-19 stellt Volkswirtschaften und Arbeitsmärkte auf eine harte Probe. Da viele Volkswirtschaften in Mittel- und Osteuropa derzeit mit der zweiten Pandemiewelle konfrontiert sind, reichen die im Frühjahr beschlossenen Pläne für wirtschaftlichen Wiederaufbau, den Erhalt von Arbeitsplätzen und Einkommen – trotz ihres beispiellosen Ausmaßes – möglicherweise nicht aus. Das Risiko einer langanhaltenden Rezession mit wiederholtem Wirtschaftsabschwung und einer ausgewachsenen Beschäftigungskrise ist sehr konkret.

Zwei Tage nach der Veröffentlichung des neuen OECD-Wirtschaftsausblicks lädt der Gewerkschaftliche Beratungsausschuss bei der OECD (TUAC) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Wirtschafts- und Sozialforschung (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung (HBS) zu einem Online-Seminar ein, das sich auf eine vielfältige Gruppe von Nachbarländern konzentriert: Österreich, Bulgarien, Kroatien, Tschechische Republik, Deutschland, Ungarn, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien und die Balkanländer.

Wie sieht die Prognose für die kommenden Monate aus, und wie sollten die Regierungen darauf reagieren? Wie können sie den Erhalt von Arbeitsplätzen weiterhin unterstützen? Was sind die Erwartungen der Gewerkschaften und die Bedürfnisse der Arbeitnehmer*innen? Das Online-Seminar wird Fachleute aus Wirtschaft und Wissenschaft und Gewerkschaftsvertreter*innen der OECD zusammenbringen, um diese Herausforderungen zu diskutieren.

Hinweis: Die Veranstaltung wird in Englisch durchgeführt.

Kontakt:

Toralf-Pusch[at]boeckler.de

Veranstaltungsprogramm (pdf)

Anmeldung über TUAC

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen