: Ringen um Beteiligung und Einfluss: Die Vertretung schwacher Interessen im Sozialstaat

Reform des Sozialstaats: Wessen Interessen werden berücksichtigt, wer kann sich wie Gehör verschaffen? Wieviel Selbstvertretung durch Betroffene ist wünschenswert und erfolgversprechend? Wann ist eine anwaltschaftliche Interessenvertretung durch Dritte sinnvoll?

: Arbeit, Gleichstellung, Investitionen: Wie gut ist der Koalitionsvertrag?

Bettina Kohlrausch, Johanna Wenckebach und Sebastian Dullien analysieren die Potenziale des Ampel-Koalitionsvertrages. Kann damit die sozial-ökologische Transformation gelingen?

: Macht die Corona-Krise die Gesellschaft ungleicher?

WSI-Direktorin Bettina Kohlrausch berichtet über aktuelle Daten zur Entwicklung der Ungleichheit und erklärt, warum viele der Corona-Hilfspakete Frauen benachteiligt haben.

: Sozialer Zusammenhalt: Wie gespalten ist Deutschland?

Bettina Kohlrausch und Steffen Mau diskutieren mit Marco Herack darüber, wie es mit dem sozialen Zusammenhalt in Deutschland aussieht: Wie gespalten ist das Land wirklich – und was kann gegebenenfalls gegen diese Spaltung getan werden?

: Soziale Absicherung von Selbstständigen: Lehren aus der Corona-Krise

Die Covid-19-Pandemie hat gezeigt, wie dringend eine soziale Absicherung der Selbstständigen vonnöten wäre und wie verwundbar diese Gruppe mangels sozialer Absicherung in Krisenzeiten ist.

: Freiwilligenarbeit im Strukturwandel des Wohlfahrtsstaats

Ehrenämter, bürgerschaftliches Engagement, Frewilligendienste, Nachbarschaftshilfe spielen in zentralen Bereichen der Versorgung eine wachsende Rolle. Und immer mehr Menschen sind auf philanthropische, spendenbasierte Angebote (Tafeln, Kleiderkammern etc.) angewiesen, die mehrheitlich von Freiwilligen getragen werden. Welche Konsequenzen hat diese Entwicklung?

: Herausforderungen an die Politik im Wahljahr

Welche Probleme muss die zukünftige Bundesregierung angehen, welche Lösungsansätze sollten verfolgt werden? WSI-Expert:innen diskutieren zentrale Herausforderungen für eine soziale Politik.

: 67, 68, 69, 70 …

Anhebung des Rentenalters? Kein Wahlkampfthema. Wortmeldungen aus der Wirtschaft geben aber einen Eindruck davon, welche Debatten nach der Bundestagswahl auch in der Politik losbrechen können. Grund genug für ein paar Anmerkungen

: Wie geht es den Erwerbstätigen im zweiten Corona-Sommer?

Von der Arbeitssituation über die Impfwilligkeit bis zu Zweifeln an der Politik – die Themen des zweiten Corona-Sommers sind auch die Themen der neuen Podcast-Folge.