Tarifstatistik : Arbeitskampfbedingte Ausfalltage

Arbeitskampfbedingte Ausfalltage pro 1.000 Beschäftigte im internationalen Vergleich: Jährlicher Durchschnitt 2011 - 2020

Virginia Doellgast, 17.08.2021 : Gesundheitsschutz in der Pandemie: Der Kampf der Gewerkschaften in den USA

Großraumbüros, wenig Abstand, hohe Corona-Gefahr: Die Arbeitsbedingungen in Call Centern haben große Proteste in den USA ausgelöst. Gewerkschaften zeigen, wie gute Vereinbarungen in wichtigen Dienstleistungssektoren gelingen können.

WSI-Senior Research Fellow : Professor PD Virginia Doellgast

Associate Professor an der School of Industrial and Labor Relations der Cornell University; Expertin der industriellen Beziehungen, spezialisiert auf Fragen der Zukunft der Arbeit und gewerkschaftlicher Interessenvertretung

Kurt Vandaele, 18.08.2020 : Ein ungenutztes Potenzial: Neue Mitglieder als Zukunftsversprechen für Gewerkschaften

Corona hat einigen Gewerkschaften einen Mitgliederzulauf beschert. Wie lassen sich neue Mitglieder langfristig binden und dafür begeistern, sich aktiv einzubringen? Ergebnisse einer Befragung in Belgien zeigen, dass die Übertragung von überschaubaren, am Organizing-Modell orientierten Aufgaben ein besonders erfolgversprechender Ansatz ist.

Maxi Leuchters et al., 10.12.2019 : Gute Arbeit und starke Mitbestimmung: Europa ist am Zug

Unterschiedliche nationale Gesetzgebungen in der EU machen es Unternehmen möglich, Unternehmensmitbestimmung und soziale Rechte von Beschäftigten zu umgehen. Der europäische und die nationalen Gesetzgeber müssen jetzt aktiv werden, um soziale Standards zu schützen.

Saskia Boumans, 03.12.2019 : Für einen Mindestlohn von 14 Euro! Zur aktuellen Kampagne des FNV

In den Niederlanden gibt es bereits seit 50 Jahren einen gesetzlichen Mindestlohn. Ab Januar 2020 liegt er bei 1.653,60 Euro im Monat – das sind je nach Wochenarbeitszeit 9,54 bis 10,60 Euro pro Stunde. Der Gewerkschaftsbund FNV hat eine Kampagne für einen höheren Mindestlohn gestartet.