zurück
WSI-Mitteilungen

Vassiliadis, Michael : Die Energiewende aus industriegewerkschaftlicher Perspektive

Ausgabe 07/2011

Es ist gesellschaftlicher Konsens, möglichst schnell aus der Kernkraft auszusteigen und den Ausbau erneuerbarer Energien zu beschleunigen. Um dies zu erreichen, sind konkrete Voraussetzungen notwendig, damit die Energiewende wirtschaftlich, sozial und ökologisch nachhaltig wirkt und mit gesellschaftlichem Fortschritt verbunden ist. Der Autor stellt die aus der Perspektive der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie prioritären Handlungsschritte hin zu einer neuen, modernen Energieversorgung vor, die sich wesentlich aus regenerativen Quellen speist.

in: WSI-Mitteilungen 7/2011, Seiten 369-372

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen