zurück
WSI-Mitteilungen 3/2022 WSI-Mitteilungen

WSI-Mitteilungen: Die neue Wohnungsfrage

Bezahlbares Wohnen ist zu einem Problem geworden, das schon lange nicht mehr nur die ärmsten Bevölkerungskreise betrifft. Wo sind die Schwierigkeiten am größten, wo liegen die Ursachen und wo gibt es Ansatzpunkte für eine bessere Wohnungspolitik?

Die Wohnungsfrage ist auf die politische Tagesordnung zurückgekehrt und berührt nicht mehr nur die unteren Einkommensgruppen: In den Großstädten muss man von einer regelrechten neuen Wohnungsnot sprechen. Die Mieten steigen rasant, und weil Mieterhöhungen vor allem bei Neuvermietung greifen, wird auch die Mobilität gehemmt: Schrumpfende Haushalte bleiben in ihren (zu) großen Wohnungen, wachsende Haushalte müssen sich mit beengten Wohnverhältnissen arrangieren. Zugleich beeinflussen zunehmend große Immobilienkonzerne das Geschehen auf dem Wohnungsmarkt. Investoreninteressen, Bodenspekulation, Restriktionen für die Kommunen und für gemeinnützige Akteure tun ein Übriges, um die neue Wohnungsfrage weiter zuzuspitzen. Das Schwerpunktheft greift diese und viele weitere Aspekte auf, untermauert sie empirisch, analysiert die Ursachen und erörtert Möglichkeiten für eine bessere Wohnungspolitik.

Die WSI-Mitteilungen 3/2022 erscheinen am 1. Juni 2022. Hier können Sie das Heft vorbestellen, unsere Zeitschrift abonnieren oder einzelne Ausgaben kaufen.

Im Einzelnen enthält das Heft die folgenden Beiträge:

Martin Kronauer, Walter Siebel
Die neue Wohnungsfrage

Walter Siebel
Die Wohnungsfrage

Martin Kronauer
Die Wohnungsfrage als Teil der sozialen Frage

Susanne Heeg
Finanzinvestoren auf dem deutschen Wohnungsmarkt

Saskia Gränitz
Zwischen Wohnen und Nicht-Wohnen. Dimensionen der neuen Wohnungsnot

Matthias Waltersbacher
Empirische Analysen zur Lage am Wohnungsmarkt in Deutschland

Markus Eltges, Antonia Milbert
Ungleichheiten der Lebensverhältnisse zwischen Stadt und Land

Dieter Läpple
Wohnen, Arbeit und Klimawandel. Thesen zu einem spannungsreichen Wechselverhältnis

Andrej Holm
Projekte, Instrumente und Konzepte einer alternativen Wohnungspolitik. Neue Wohnungsgemeinnützigkeit, neue Genossenschaften und Wohnen als soziale Infrastruktur

Ricarda Pätzold, Stephan Reiss-Schmidt
Die Wohnungsfrage war immer (auch) eine Bodenfrage

Patrick Schreiner, Maximilian Fuhrmann
Wohnungspolitik – ein Thema für Gewerkschaften!

 

Alle Schwerpunkthefte der WSI-Mitteilungen im Überblick

 

Zugehörige Themen

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen