zurück
WSI-Mitteilungen

WSI-Mitteilungen 7/2015: Industriepolitik – Konzepte und Kontroversen

Im Mittelpunkt stehen Bestandsaufnahme und strategische Ausrichtungen. Auch wenn die Beiträge zu einer künftigen Industriepolitik unterschiedliche Schwerpunkte setzen, so ist ihnen gemeinsam, dass Industriepolitik immer auch in Zusammenhang mit gesellschaftlichen Zielsetzungen zu konzipieren ist.

Industriepolitik ist zurück auf der politischen und wissenschaftlichen Agenda. Die Krise 2008/09 hat die anhaltende Bedeutung der Industrie für wirtschaftliche und soziale Entwicklung deutlich gemacht. Ambitionierte gesellschaftliche Projekte wie die Energiewende oder Elektromobilität lassen sich ohne das innovative Potenzial der Industrie nicht realisieren. Gleichzeitig steht die Industrie durch die weitere Digitalisierung vor einem umfassenden Veränderungsdruck, der insbesondere auch Konsequenzen für die Gestaltung von Arbeit hat.

Wenn nun also über Industriepolitik diskutiert wird, dann geht es immer auch um die Rolle der Industrie, um ihre wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung. Das aktuelle Schwerpunktheft der WSI-Mitteilungen dokumentiert den Stand der jüngsten Diskussion um Industriepolitik. Im Mittelpunkt stehen Bestandsaufnahme und strategische Ausrichtungen. Auch wenn die Beiträge zu einer künftigen Industriepolitik unterschiedliche Schwerpunkte setzen, so ist ihnen gemeinsam, dass Industriepolitik immer auch in Zusammenhang mit gesellschaftlichen Zielsetzungen zu konzipieren ist. Eine Bestandsaufnahme zur wirtschaftlichen Entwicklung der Industrie sowie exemplarische sektorale (Automobilindustrie) und nationale (China) Vertiefungen runden das Themenheft ab.

Dieter Rehfeld, Ben Dankbaar
Industriepolitik: Theoretische Grundlagen, Varianten und Herausforderungen

Martin Gornig
Wie viel Industrie braucht das Land?

Karl Aiginger
Industriepolitik als Motor einer Qualitätsstrategie mit gesellschaftlicher Perspektive

Alexander Gerybadze
Instrumente der Innovationspolitik. Auf dem Weg zu einer neuen Industriepolitik?

Frank Gerlach, Astrid Ziegler
Konturen einer proaktiven Industriepolitik – das Beispiel Deutschland

Antje Blöcker
Industrielle Wertschöpfungsketten: Herausforderungen für das deutsche Industriemodell am Beispiel der Auto-mobilindustrie

Margot Schüller
Chinas Industriepolitik: auf dem Wege zu einem neuen Erfolgsmodell?

Bernd Lange
Europäische Industriepolitik zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Wolfgang Lemb
Bündnis Zukunft der Industrie – Industriepolitische Herausforderungen und Perspektiven aus Sicht der IG Metall

Oliver Zander
Bündnis Zukunft der Industrie – Perspektive von Gesamtmetall

Zugehörige Themen

Weitere Inhalte zum Thema

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen