zurück
WSI-Mitteilungen

WSI-Mitteilungen 5/2015: Migration – Arbeitsmarkt – Soziale Sicherung

Wie ist es um die Integration und die soziale Teilhabe von Migrant/innen in Deutschland bestellt? Ein besonderer Fokus des Schwerpunktheftes liegt auf der EU-Binnenmigration.

Die Zuwanderung nach Deutschland stand in den letzten Jahren immer wieder im Fokus politischer und gesellschaftlicher Debatten. Gemessen an der Zahl der Neuzuwanderer hat sich Deutschland zu einem der wichtigsten Einwanderungsländer innerhalb der OECD entwickelt. Doch erst allmählich löste sich die deutsche Politik mit dem 2005 in Kraft getretenen Zuwanderungsgesetz und einer Reihe von weiteren gesetzlichen Neuerungen von ihrer jahrzehntelangen Verweigerung, Einwanderung als Realität anzuerkennen und Integration als staatliche Aufgabe zu formulieren. Auch die europäische Integration stellt nationalstaatliche Mechanismen der Regulierung von Zuwanderung und, damit verbunden, von nationalen Arbeitsmärkten und Institutionen der sozialen Sicherung infrage.

Wie es um die Integration und die soziale Teilhabe von Migranten in Deutschland bestellt ist, ist Thema des aktuellen Schwerpunktheftes der WSI-Mitteilungen. Hiermit wollen wir einen Beitrag zur aktuellen Debatte um Einwanderung leisten. Diese Debatte ist notwendig, um die Ziele der Migrationspolitik zu reflektieren und neu zu justieren, aber auch hinsichtlich einer gesellschaftlichen Selbstverständigung. Ein Fokus des Schwerpunktheftes liegt auf der EU-Binnenmigration: zum einen, weil EU-Bürger seit mehr als zehn Jahren die Mehrheit der Neuzuwanderer nach Deutschland ausmachen, und zum anderen, weil eine Vielzahl rechtlicher Aspekte in diesem Kontext nicht mehr allein auf der nationalstaatlichen Ebene gelöst werden kann, sondern supranationale und transnationale Regelungen greifen.

Janine Leschke, Bela Galgóczi
Arbeitskräftemobilität in der EU im Angesicht der Krise: Gewinner und Verlierer

Ines Wagner
Arbeitnehmerentsendung in der EU: Folgen für Arbeitsmarktintegration und soziale Sicherung

Jutta Höhne, Karin Schulze Buschoff
Die Arbeitsmarktintegration von Migranten und Migrantinnen in Deutschland. Ein Überblick nach Herkunftslän-dern und Generationen

Nadine Absenger, Florian Blank
Die Grenzen von Freizügigkeit und Solidarität – Der Ausschluss von EU-Bürgern aus der Grundsicherung für Arbeitsuchende

Lydia Morris
Transnationale Migration und die Dynamik von Rechten

Ludger Pries, Kyoko Shinozaki
Neue Migrationsdynamiken und Folgerungen für gewerkschaftliche Politiken

Anna-Katharina Jacob, Matthias Knuth
Studienförderung für die akademische Nachqualifizierung von Migranten: Fehlanzeige

Wilhelm Adamy
Arbeitsmarktpolitische Hürden zu einer Willkommenskultur

Dietrich Thränhardt
Die neue EU-Mobilität: Gewinn für alle oder soziale Erosion?

Zugehörige Themen

Weitere Inhalte zum Thema

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen