zurück
WSI Mitteilungen 2015 WSI-Mitteilungen

WSI-Mitteilungen 1/2015: Vom Gender Mainstreaming zur Quote – Gleichstellungspolitiken in Europa

Was macht eine wirksame Gleichstellungspolitik aus? Welche Gesetze, Maßnahmen und Instrumente wurden in Europa entwickelt, um der ungleichen Stellung von Frauen und Männern im Beruf beizukommen?

Mit der Quote für Aufsichtsräte ist Bewegung in die Debatte um Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland gekommen. Auch wenn das kommende Gesetz nur wenige Betriebe betreffen wird – ein erster Schritt ist getan, um die enorme Unterrepräsentanz von Frauen in Führungsetagen der Wirtschaft endlich zu überwinden. Allerdings bestehen Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern auch in vielen anderen Bereichen: etwa beim Entgelt, bei der Arbeitszeit, bei der Nutzung von Elterngeld.

Lange Zeit galt, dass frischer Wind für die Gleichstellung vor allem aus Europa kam. Hat die Politik auf der europäischen Ebene noch diesen forschen gleichstellungspolitischen Charakter? Wie sieht es in anderen europäischen Ländern aus: Haben sie Gesetze, Maßnahmen und Instrumente entwickelt, mit denen der ungleichen Stellung von Frauen und Männern im Beruf beizukommen ist? Was macht eine wirksame Gleichstellungspolitik überhaupt aus?

Um diese Fragen drehen sich die Aufsätze im Schwerpunktheft zur Gleichstellungspolitik in Europa. Forscherinnen und Forscher aus sechs europäischen Ländern – Dänemark und Norwegen, Italien und Großbritannien, Österreich und Deutschland – haben dazu beigetragen.

Im Einzelnen enthält das Heft folgende Beiträge:

Christina Klenner
Vom Gender Mainstreaming zur Quote – Gleichstellungspolitiken in Europa

Friederike Maier
Europäische Politiken zur Gleichstellung – nur noch schöne Worte?

Mark Smith, Paola Villa
EU-Strategien zur Geschlechter- und Lohngleichstellung und die Auswirkungen der Wirtschaftskrise

Silke Bothfeld, Sophie Rouault
Was macht eine effiziente Gleichstellungspolitik aus? Das Instrument Frauenquote im internationalen Vergleich

Anette Borchorst, Mari Teigen
Gleichstellungspolitik in Nordeuropa: Quotenregelungen für Eltern und Führungskräfte

Maria Funder, Martina Sproll
Gleichstellung als arbeitspolitisches Feld. Symbolische Gewalt und Leistungsregime

Katharina Mader
Gender Budgeting in der österreichischen Bundesverfassung – Fortschritt oder Falle?

Thomas Gesterkamp
Männerpolitik und Antifeminismus

Gertraude Krell
Die Zukünfte von Gender Mainstreaming

Zugehörige Themen

Weitere Inhalte zum Thema

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen