zurück
Tarifarchiv

Tarifrunde 2015: Kündigungstermine

Insgesamt laufen von Ende 2014 bis Ende 2015 die Einkommenstarifverträge für knapp 11 Millionen Beschäftigte aus. Wann in welchem Bereich verhandelt wird, zeigt der tarifliche Kündigungsterminkalender, den das WSI-Tarifarchiv vorgelegt hat. Einige ausgewählte Beispiele:

Ende Dezember 2014 laufen die Tarifverträge für die Metall- und Elektroindustrie, den öffentlichen Dienst (Länder), sowie das Hotel- und Gaststättengewerbe (regionale Bereiche) aus.

Im Februar 2015 endet die Laufzeit des Tarifvertrages der Chemischen Industrie Nordrhein, Hessen, Rheinland-Pfalz.

Ende März folgen der Einzelhandel (Hessen, Saarland, Baden-Württemberg), der Groß- und Außenhandel (Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen) und die Chemische Industrie (Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Westfalen, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin-West).

Ende April stehen weitere Verträge des Einzelhandels (Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Rheinhessen u. a.) an.

Ende Mai folgen weitere Bereiche des Einzelhandels und des Kfz-Gewerbes sowie die Deutsche Post AG.

Im Juni stehen die Landwirtschaft (ohne Niedersachen und Mecklenburg-Vorpommern) und die Wohnungswirtschaft auf dem Tarifkalender.

Im Juli sind das Private Verkehrsgewerbe (Niedersachen, Berlin, Brandenburg) und die Kunststoff verarbeitende Industrie (Bayern) an der Reihe.

Im September folgen das Private Verkehrsgewerbe sowie die Kunstoff verarbeitende Industrie (jeweils Hessen).

Ende Oktober laufen die Verträge für die gewerblich Beschäftigten des Gebäudereinigerhandwerks aus.

Ende Dezember 2015 enden u. a. die Laufzeiten der Verträge in der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie (Niedersachsen/Bremen u. a.).

In einigen Branchen wird im kommenden Jahr nicht verhandelt, weil die Verträge bis ins Jahr 2016 hinein laufen. Der ausführliche Überblick informiert über die Kündigungstermine auch in zahlreichen weiteren Branchen bis Ende des Jahres 2016. In der Tabelle ist auch ausgewiesen, für wie viele Beschäftigte die jeweiligen Verträge ausgehandelt werden.

Zugehörige Themen

Weitere Inhalte zum Thema

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen