zurück
Datenbank Tarifabschlüsse Tarifarchiv

Tarifrunde 2021: Abschlüsse

Tarifabschlüsse im Überblick

Lohn: Erhöhung des Mindestlohnes I von 12,55 auf 12,85 €/Std. und Erhöhung des Mindestlohnes II West/Berlin von 15,40/15,25 auf 15,70/15,55€/Std. ab 01.01.21, Laufzeit 12 Monate bis 31.12.21.

Deutsche Bahn AG Konzern (hier die Unternehmen: DB Fernverkehr AG, DB Regio AG, DB Cargo AG, DB Netz AG, DB Station & Service AG; bis 31.05.99 Deutsche Bahn AG), 134.000 AN (EVG)

Tarifpaket: “Bündnis für unsere Bahn” anlässlich der Corona-Krise mit u. a. folgenden Bestimmungen:

  • Entgelt: nach 10 Nullmonaten (März - Dezember 2021) 1,5 % ab 01.01.22, Laufzeit 24 Monate bis 28.02.23.
  • Arbeitszeit, Sonstiges: Ausweitung des Ausschlusses betriebsbedingter Kündigungen; Einstellung von mind. 18.000 AN/J.; Regelungen zum Verzicht von Fremdvergabe; Regelungen zur Freistellung für Kinderbetreuung bis zu 50 Tage (bis zu 100 Tage für Alleinerziehende) und zur  Pflege naher Angehöriger bis zu 20 Tage bei Auswirkungen der Corona-Krise; Regelungen zur Einrichtung eines Fonds Mobilität und Wohnen; Laufzeit jew. bis 28.02.23.

Gebäudereinigerhandwerk, 487.100 Arb. (IG BAU)

Abschluss vom 04.11.20 unter Vorbehalt einer Erklärungsfrist bis 18.11.20

  • Lohn: 2,4 % ab 01.01.21, 2,5/2,6 % Stufenerhöhungen ab 01.01.22/23, jew. im Durchschnitt (Erhöhung der untersten LGr. von 10,80 auf 11,11/11,55/12,00 € je Std. ab 01.01.21/22/23), Laufzeit: 36 Monate bis 31.12.23.
  • Arbeitszeit, Sonstiges: Verlängerung der Regelung zur bezahlten Freistellung wahlweise am 24. oder 31.12. bis 2023.

Textil- und Bekleidungsindustrie West, 73.400 Arb./Ang. (IGM)

Abschluss vom 16.02.21

  • Lohn u. Gehalt: 325 € Corona-Beihilfe,  1,3 % Erhöhung ab 01.03.22, 1,4 % Stufenerhöhung ab 01.10.22, Laufzeit 25 Monate bis 28.02.23.
  • Altersteilzeit: Verlängerung mit Erhöhung des Aufstockungsbetrages auf 630 bzw. 650 €, für Beschäftigte, die ab Juli 2021 bzw. 2022 in Altersteilzeit gehen. Laufzeit bis 28.02.23.
  • Urlaubsgeld: Erhöhung um 2,0 % ab 2022.
  • Sonstiges: Erhöhung des Bildungsbeitrages für jeden AN von 12,50 auf 13,50/15 €/J. ab 2022/23

Zugehörige Themen

Weitere Inhalte zum Thema

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen