Einkommen

Deutliche Verbesserung bei der Lohngleichheit, aber weiter großer Abstand: Der Gender Pay Gap ist zwar deutlich zurückgegangen, lag 2020 aber immer noch 18 Prozent (weit über dem europäischen Durchschnitt). Im Vergleich zu vollzeitbeschäftigten Männern tragen vollzeitbeschäftigte Frauen ein deutlich höheres Risiko, niedrige Einkommen unter 2.000 Euro zu erzielen. Frauen, die nicht erwerbstätig sind oder nur geringfügig beschäftigt, sind häufiger auf Unterstützung von Angehörigen angewiesen und seltener durch staatliche Transfers abgesichert als Männer. Über das Erwerbsleben hinweg kumulieren sich diese Effekte und tragen zu dem hohen Gender Pension Gap bei, der 2019 noch 49 Prozent betrug.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen