zurück
Datenbank Tarifabschlüsse Tarifarchiv

Tarifrunde 2008: Abschlüsse

alle West-Bereiche, 522 800 AN (IG BCE)

  • Entgelt: 4,4 % regional unterschiedlich ab 01.03., 01.04. und 01.05.08 für 13 Monate, 3,3 % Stufenerhöhung für weitere 12 Monate, 0,5 % eines ME für 13 Monate als zusätzliche Einmalzahlung (= 7,0/7,8/9,1 % eines ME für AN in Normal-/teil-/ vollkontinuierlicher Wechselschicht), zahlbar bis 31.07.08; Kürzung oder Wegfall aus wirtschaftlichen Gründen möglich, Laufzeit bis 31.03., 30.04. und 31.05.10. 
  • Sonstiges: Erstabschluss eines TV "Lebensarbeitszeit und Demografie" mit u.a. Regelungen zur alterns- und altersgerechten Arbeitorganisation, Qualifizierung, Gesundheitsförderung, Altersteilzeit, Langzeitkonten, Chemie-Altersvorsorge, Teilrente und einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung Chemie (BUC), Einrichtung von Demografiefonds auf betrieblicher Ebene, ab Januar 2010 jährlicher AG-Beitrag von 300 € je AN, ab 2011 erhöht um den jeweiligen prozentualen Tariferhöhungssatz des Vorjahres. Laufzeit: 01.05.08 bis 31.12.15.
  • Konkretisierung der Ausbildungsplatzzahlen im TV "Zukunft durch Ausbildung" auf insgesamt 16 800 Ausbildungsplätze für 2009 und 2010; Verpflichtung zur Vertragsverlängerung über 2010 hinaus. 

 

Ost, 36 000 AN (IG BCE)

 

  • Entgelt: Abschluss wie West ab 01.05.08; als Angleichungsfaktor an das Tarifniveau Berlin-West weitere Stufenerhöhungen von 2,0/1,98 % jeweils ab Oktober 2008 und 2009. Anhebung der Endstufen der Gr. E 5 bis E 8 zwischen 0,6 und 2,6 % ab 01.10.09. 
  • Sonstiges: Übernahme des TV "Lebensarbeitszeit und Demografie".

130 000 AN (ver.di) 

vorbehaltlich des Ergebnisses der 2. Urabstimmung vom 13. - 15.05.08: 

  • Entgelt: 200 € Pauschale insg. für Mai - Oktober, 4,0 % ab 01.11.08, 3,0 % Stufenerhöhung ab 01.12.09, Laufzeit bis 30.06.10. 
  • Sonstiges: Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen bis 30.06.11, Kürzung bezahlter Kurzpausen.

Nordrhein-Westfalen, 437 100 Arb./Ang. (ver.di).

  • Lohn und Gehalt: 400 € Pauschale insg. für Mai 2007 - April 2008, 3,0 % ab 01.05.08, Laufzeit bis 30.04.09. 
  • Zuschläge, Sonstiges: Wiederinkraftsetzung des MTV, u.a. Wegfall des Zuschlags für Spätöffnungsarbeit an Samstagen zwischen 14.30 und 18.30 Uhr, zur Kompensation je 150 € in 2009/2010, Laufzeit bis 31.12.10. 
  • Urlaubsgeld, Sonderzahlung: unveränderte Wiederinkraftsetzung, Laufzeit bis 31.12.10. 

Erklärungsfrist: 15.08.08.

Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Ost 

107 700 Arb./Ang. (IGM)

  • Lohn und Gehalt: 200 € Pauschale für Februar 2008, 5,2 % ab 1.3.08, Laufzeit bis 31.3.09. 
  • Sonstiges: Abschluss der Verhandlungen über einen gemeinsamen Entgelt-Rahmentarifvertrag (GERT) bis Ende Juni 2009.

NRW (GWE-Bereich), 9 000 (IG BCE/ver.di) 

  • Entgelt: 4,0 % ab 01.07.08, 3,5 % Stufenerhöhung ab 01.07.09, Laufzeit bis 30.06.10. 
  • Sonstiges: Aufforderung der AG an die Mitgliedsunternehmen zur Beibehaltung des Ausbildungsplatzniveaus und Empfehlung, Ausgebildete für mind. 12 Mon. zu übernehmen. 

Erklärungsfrist: 12. Juni 2008

Nordrhein-Westfalen, 103 000 AN (NGG) 

  • Entgelt: 3,0 % ab 01.03.08, 2,5 % Stufenerhöhung ab 01.03.09, ersatzlose Streichung der untersten Entgeltgruppe, Laufzeit bis 31.05.10. 

Bayern, 119.100 AN (NGG) 

  • Entgelt: 3,0 % ab 01.05.08, 2,5 % Stufenerhöhung ab 01.09.09, Laufzeit bis 30.09.10.

Hessen, 31 000 AN (IGM/ver.di) 

  • Entgelt: 1 Nullmonat (März), 2,5 % ab 01.04.08, 2,0 % Stufenerhöhung ab 01.12.08, 2,0 % weitere Stufenerhöhung ab 01.12.09, Laufzeit bis 30.04.10.

alle West- und Ost-Bereiche, 170 000 Arb./Ang. (IG BAU) 

Bundesempfehlung Landwirtschaft: 

  • Lohn und Gehalt: 3,8 % ab 01.03.08, 3,3 % Stufenerhöhung ab 01.02.09, Laufzeit bis 31.03.10

Baden-Württemberg, 866 200 Arb./Ang./AN (IG Metall) 

mit Übernahmeempfehlung von IG Metall-Vorstand und Gesamtmetall an alle regionalen Tarifkommissionen: 

  • Lohn, Gehalt, Entgelt, Ausbildungsvergütung, sonstiges: 510 € Pauschale insg. (Ausz.: 133 €) für November 2008 bis Januar 2009, 2,1 % ab 01.02.09, 2,1 % Stufenerhöhung ab 01.05.09, 122 € zusätzliche Einmalzahlung im September 2009; 
  • Verschiebung der Stufenerhöhung um bis zu 7 Mon. sowie Kürzung/Wegfall der zusätzlichen Einmalzahlung in Abhängigkeit von der wirtschaftlichen Lage des Betriebes durch BV möglich; 
  • jew. 0,4 % eines ME als zusätzliche Einmalzahlung für Januar bis April 2010 zur Finanzierung des AN-Beitrags zur Altersteilzeit; Laufzeit: 18 Mon., bis 30.04.10. 

Erklärungsfrist: 27.11.08

1.242.300 AN (ver.di)

  • Entgelt: vorab 50 € Erhöhung (=1,9 % im Durchschnitt) plus 3,1 % ab 01.01.08 (Gemeinden Ost: jew. ab 01.04.08), 2,8 % Stufenerhöhung ab 01.01.09 sowie 225 € zusätzliche Einmalzahlung im Januar 2009 (Ausz.: 70 € Erhöhung in allen Ausbildungsj.), Laufzeit bis 31.12.09. Bund Ost: Vorziehen der Anpassung von 92,5 auf 100 % von West für die EntgGr. 10-15 vom 01.01.10 auf den 01.04.08 (aus Abschluss 2003: Anpassung des Tarifniveaus der EntgGr. 1-9 von 92,5/97 % (Bund/Gemeinden) auf 100 % von West ab 01.01.08). 
  • Arbeitszeit: Gemeinden West: von 38,5 auf 39 Std./W. ab 01.07.08; Wegfall der Öffnungsklausel mit der Möglichkeit der Verlängerung der AZ auf bis zu 40 Std./W. durch landesbezirklichen TV und Anpassung der auf dieser Grundlage geschlossenen TVe an die neue AZ-Regelung. Verwendung von 2,5 AT für Zwecke der Vorbereitung und Qualifizierung im Erziehungsdienst. 
  • Sonstiges: Inkraftsetzung der Regelungen bzgl. der noch offenen Fragen zum TVöD zum 01.07.08. Daraufhinwirken der TV-Parteien zur befristeten Übernahme Ausgebildeter für 12 Mon.; gilt nicht bei Ausbildung über den Bedarf hinaus. 

Abweichende Regelungen für die Bereiche Krankenhäuser, Nahverkehr und Versorgung. 

Erklärungsfrist: 20.04.08 

75 000 Arb./Ang. (ver.di) 

  • Lohn und Gehalt: nach einem Nullmonaten (April) 3,9 % ab 01.05.08, 2,9 % Stufenerhöhung ab 01.05.09, Laufzeit bis 30.04.10.

20 000 AN, (IG BCE, ver.di) 

  • Entgelt: 3,9 % ab 01.01.08, Laufzeit bis 31.12.08.

alle West-Bereiche, 35 400 Arb./Ang. (IG BCE) 

  • Lohn und Gehalt: 300 € Pauschale insg. für Januar - April, 3,4 % ab 01.05.08, 2,0 % Stufenerhöhung ab 01.07.09, Laufzeit bis 31.12.10. 
  • Sonderzahlung: Absicherung des W-Geldes (zzt. 2 000 €) bis 31.12.12. 

 

West, 103 200 Arb./Ang. (IGM) 

Erklärungsfrist bis 10.04.08 

  • Lohn, Gehalt: nach einem Nullmonat (März) 200 € Pauschale insg. für April und Mai, 3,6 % ab 01.06.08; Möglichkeit zur Verschiebung und Kürzung der Pauschale durch BV, Beschäftigungszusage als Voraussetzung, Laufzeit bis 28.02.09.
  • Sonstiges: Verlängerung des TV Altersteilzeit bis 31.12.09; Erarbeitung eines Entgelt-Rahmen-TV-Entwurfs (TERA) bis 31.01.09.

Zugehörige Themen

Weitere Inhalte zum Thema

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen