zurück
WSI-Mitteilungen

Solga, Heike / Menze, Laura : Der Zugang zur Ausbildung: Wie integrationsfähig ist das deutsche Berufsbildungssystem?

Ausgabe 01/2013

WSI-Mitteilungen 1/2013, Seiten 5-14

Zusammenfassung

Das berufliche Bildungssystem spielt in Deutschland weiterhin eine sehr wichtige Rolle für die Vorbereitung auf das Berufsleben. Bei allen Erfolgen – so die zentrale These des Beitrags – besteht im deutschen Berufsbildungssystem jedoch ein Insider-Outsider-Problem für diejenigen, die die „Eintrittskarte“ zum beruflich strukturierten Arbeitsmarkt nicht erworben haben. Ursache dieses Problems sind unterschiedliche Ausschlussmechanismen, die der derzeitigen Organisation des deutschen Berufsbildungssystems immanent sind. Von daher kann die Benachteiligung bestimmter Personengruppen ohne Veränderungen des Systems nicht verringert oder beseitigt werden. Vor dem Hintergrund dieses Integrationsproblems lauten die beiden zentralen Fragen des Beitrags: (1) Inwieweit gelingt möglichst vielen der Zugang zur Ausbildung? Und (2) wie werden die Zugangschancen strukturiert, d.h. welche sozialen Ungleichheiten bestehen hier hinsichtlich Schulbiografie, sozialer Herkunft, Geschlecht oder Migrationshintergrund? Darüber hinaus werden beispielhaft institutionelle Veränderungen diskutiert, die zu einer erhöhten Integrationskraft des deutschen Berufsbildungssystems beitragen könnten.

Abstract

The German vocational education and training system continues to play an important role in preparing students for their careers. The system’s overall success notwithstanding, the article argues that there is an insider-outsider-problem for those who have failed to purchase a “ticket” to enter the occupationally structured labour market. This problem is caused by various exclusionary mechanisms currently immanent to the structure of the German VET system. As a consequence, the disadvantages faced by certain social groups cannot be reduced or eliminated without changing the system. Against the background of this problem of integration, the article addresses the following two core questions: (a) To what extent is access to vocational training open to as many students as possible? And (b) what serves to structure the opportunities of accessing VET (e.g. what are the social inequalities in this context in terms of school biography, social origin, gender, or migration background). Furthermore, the article discusses some examples of institutional changes that might help increase the German vocational education and training system’s power of integration.

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen