zurück
WSI-Mitteilungen

Seils, Eric / Klein, Matthias : Die Betreuung von Kleinkindern im westeuropäischen Vergleich

Ausgabe 08/2013

WSI-Mitteilungen 8/2013, Seiten 598 – 605

Zusammenfassung

Im Kontext der seit August 2013 in Deutschland gültigen Betreuungsgarantie für Kleinkinder wird in diesem Beitrag die gegenwärtige Situation öffentlicher Kleinkindbetreuung diskutiert. Dies geschieht nicht nur mit Blick auf Deutschland, sondern die Analyse gilt in verschiedenen westeuropäischen Ländern anhand aktueller Daten zum Anteil außerhäuslicher Betreuung und den täglichen Betreuungszeiten. Unter Berücksichtigung der jeweiligen nationalen Spezifika soll die Frage beantwortet werden, ob ein bedarfsdeckendes Angebot erreicht worden ist. Die Analyse zeigt, dass sich in der formalen Betreuung von Kindern in Westeuropa drei Ländergruppen unterscheiden lassen. In den nordischen Ländern ist ein weitgehend bedarfsdeckendes Angebot erreicht worden, obschon die Betreuungsquoten in dieser Gruppe durchaus variieren. Für die zweite Gruppe, die Länder mit Vorschultradition, lässt sich ein breites Betreuungsangebot für Kinder über drei Jahren konstatieren, das Gesamtvolumen in der Altersgruppe darunter ist jedoch geringer. Die dritte Gruppe schließlich, zu der auch Deutschland gehört, weist als gemeinsames Merkmal lediglich ein geringes Volumen an formaler Betreuung auf.

Abstract

The paper contributes to the ongoing debate about the entitlement to early child care which has been going on in Germany since August 2013 and the pronounced ‘care guarantee’ for young children. It discusses the current situation of child care in different west European countries in the light of new data on the share of formal child care. Taking into account national specifics the article investigates the question whether demand for early child care has been satisfied. The analysis shows that the countries can be divided into three groups with respect to formal child care. In the Nordic countries extensive child care has been established, although the coverage rates in this age-group differ considerably. In the second group, countries with a tradition of nursery care, a broad range of child care can be observed for children above 3 years whereas the total amount of care for the age group under 3 years is lower. Finally, the countries of the third group, which includes Germany, share the common feature of having only a small amount of formal child care.

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen