zurück
wsi1_teaser_breit_wsim_03_20 WSI-Mitteilungen

Staab, Philipp / Geschke, Sascha-Christopher : Digitale Beschäftigtenratings in der tertiären Arbeitswelt

Ausgabe 03/2020

Seiten 193-200

Zusammenfassung

Digitale Ratings sind ein zentrales Element der Herstellung von Konsumentenvertrauen im kommerziellen Internet. Im Kontext des Aufstiegs von Instrumenten des algorithmischen Managements in der Arbeitswelt werden diese Technologieanwendungen zunehmend auch als betriebliche Evaluierungs- und Kontrollinstrumente in verschiedenen Dienstleistungsbereichen eingesetzt. Am Beispiel eines besonders umfassenden Rating-Systems beleuchtet der Beitrag die mit dieser Technologie verbundenen Effekte für Leistungsvermessung, Arbeitsqualität und betriebliche Ungleichheit. Die Autoren zeigen: Digitale Ratingsysteme können zur Leistungs- und Lohnkontrolle eingesetzt werden und bergen das Risiko, im betrieblichen Kontext neue Ungleichheiten zu erzeugen.

Abstract

Digital ratings are a key element in creating consumer confidence on the commercial Internet. With the rise of algorithmic management tools in the working environment, these technology applications are increasingly being used as operational evaluation and control tools in various service areas. Based on the example of a particularly comprehensive rating system, the article examines the effects associated with this technology for performance measurement, quality of work and operational inequality. The authors show that digital rating systems can be used to monitor performance and structure wages, and run the risk of creating new inequalities in the operational context.

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen