zurück
WSI-Mitteilungen

Maier, Friederike : Europäische Politiken zur Gleichstellung – nur noch schöne Worte?

Ausgabe 01/2015

WSI-Mitteilungen 1/2015, Seiten 5-12

Zusammenfassung

Die Europäische Gleichstellungspolitik ist in einer Krise: Nicht erst seit der ökonomischen Krise 2009ff. zeigt sich, dass die gleichstellungspolitischen Initiativen der EU, die noch Anfang dieses Jahrhunderts weitreichende Ziele hatten, kaum noch wahrnehmbar sind und somit auch keine Akzente setzen gegen die aktuelle Zunahme von Armut und Ausgrenzung in vielen EU-Mitgliedstaaten. Der Beitrag skizziert, wie sich die EU-Gleichstellungspolitik in den letzten 30 Jahren entwickelt hat, welche rechtlichen Fortschritte erreicht wurden und wie es seit Mitte der 2000er Jahre schrittweise zu einer Kehrtwende der Politik gekommen ist. Bleibt es bei diesem Weg, rückt die Gleichstellung der Geschlechter in weite Ferne – es sei denn, es gelingt, eine neue europäische Gleichstellungsbewegung zu entwickeln.

Abstract

European gender equality policy is in a period of crisis: It has been evident, not only since the economic crisis beginning in 2009, that gender equality policies in the EU are hardly discernible. At the beginning of the century EU policies had far reaching targets; today they are not developing any initiatives against growing levels of poverty and exclusion in many member states. The article investigates how EU equality policies have been developed over the past thirty years, whether regulatory progress has been made, and how the observed reversal has come about. If things stay as they are, the achievement of equality will soon be out of sight. For this reason a new European gender equality movement is required.

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen