zurück
WSI-Mitteilungen

Müller, Rainer / Senghaas-Knobloch, Eva / Larisch, Joachim : Plädoyer für ein bundesweites Forschungs- und Aktionsprogramm „Public Health und Humanisierung der Arbeit“

Ausgabe 04/2017

WSI-Mitteilungen 4/2017, Seiten 301–303

Zu einer Politik nachhaltiger gesellschaftlicher Entwicklung gehören unabdingbar die Förderung öffentlicher Gesundheit und entsprechender Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen. Angesichts der großen gesellschaftlichen Trends plädieren die Europäische Kommission und der Deutsche Bundestag für innovative und präventive Herangehensweisen in diesen Bereichen. Es bedarf allerdings hierzulande eines nationalen Rahmens, in dem sich die neuen Kooperationen und Kompetenzen für eine wirklich innovative, interdisziplinäre Arbeits- und Gesundheitsforschung und ein Aktions- und Forschungsprogramm „Public Health und Humanisierung der Arbeit“ herausbilden können.

Abstract

The demand for public health and the corresponding work and employment conditions are indispensable to politically sustainable social development. In view of the major social trends, both the European Commission and the German Parliament appeal for innovative and preventative approaches in these areas. However, in Germany there is a need for a national framework to develop the new levels of cooperation and competence necessary for truly innovative, interdisciplinary research into health and work in order to develop a research and action programme “Public health and the humanisation of work”.

 

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen