zurück
WSIM 2019 WSI-Mitteilungen

Peter, Claudia / Brecht, Michael : Rechtspopulismus in Betrieben und Regionen: eine Herkulesaufgabe für die Betriebs- und Gewerkschaftspolitik

Ausgabe 03/2019

WSI-Mitteilungen 3/2019, Seiten 220-224

Zusammenfassung

Dass es diskriminierende, ausgrenzende oder rassistische Vorfälle auch in der betrieblichen Arbeitswelt gibt, ist für die Gewerkschaften kein neues Problem. Mit der Landtagswahl 2016 in Baden-Württemberg, wie auch später mit der Bundestagswahl 2017, gab es jedoch eine offene Zäsur: Im Landkreis Rastatt wählten 17,6 % die AfD, in einigen Wahlkreisen der Region sogar 30 %. Bei der Bundestagswahl 2017 waren es 11,5 %. Und seit dem Frühjahr 2018 sitzen drei Betriebsratsmitglieder vom AfD-nahen „Zentrum Automobil“ im 35-köpfigen Betriebsrat bei Mercedes-Benz in Rastatt. Vor diesem Hintergrund beschreibt der Beitrag, wie sich die IG Metall Gaggenau in Betrieb und Region gegen rechtspopulistische Strömungen positioniert und für gewerkschaftliche, demokratische Werte einsetzt.

Abstract

Right-wing populism in companies and regions: A Herculean task for management and trade union policies

It is not a new problem for trade unions to be confronted with cases of discrimination, exclusion or racism in the working environment. The state elections in Baden-Württemberg in 2016 however reflected a turning point (as did the later parliamentary elections in 2017). In the administrative district of Rastatt 17.6% of voters chose the right-wing party AfD, in some constituencies voting being as high as 30%. In the parliamentary elections 2017 it was 11.5%. Since spring 2018 three of the works council members of the 35-strong Mercedes Benz works council are from the right-wing grouping ‘Zentrum Automobil’ in Rastatt. This article presents the work of the metalworkers’ union IG Metall in Gaggenau and how it positions itself against right-wing populism and its influence in companies and the region as a whole by the promotion of trade-union, democratic values.

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen