zurück
WSI-Mitteilungen

Berger, Klaus / Moraal, Dick : Tarifliche Weiterbildungspolitik in den Niederlanden und in Deutschland

Ausgabe 05/2012

Zusammenfassung

WSI-Mitteilungen 5/2012, Seiten 382-390

Bei zentralen Indikatoren der betrieblichen Weiterbildung liegt Deutschland klar hinter den Niederlanden zurück. Dieser Befund wird im vorliegenden Beitrag zum Anlass genommen, die institutionalisierte Kooperation von Tarifparteien und Staat in der beruflichen Weiterbildung in beiden Ländern näher zu betrachten. Tarifliche Regelungen zur betrieblichen Weiterbildung wurden in den letzten Jahren in Deutschland in einer Reihe großer Tarifbereiche vereinbart. Allerdings regeln diese Qualifizierungstarifverträge meist lediglich Verfahrensfragen der betrieblichen Weiterbildung, ohne von dem Prinzip der einzelbetrieblichen Weiterbildungsfinanzierung abzuweichen. In den Niederlanden gehört die tarifliche Fondsfinanzierung zum festen Bestandteil des beruflichen Bildungssystems.

Abstract

Central indicators of continuing vocational training in enterprises show, that the Netherlands ranks clearly higher than Germany. In this article we have taken these results as a reason to consider the contribution of the institutional cooperation between state and social partners in both countries in the field of continuing vocational training. In the last years collective agreements of continuing vocational training were agreed in several important German sectors. However, usually these collective training agreements incorporate only organisational aspects of continuing vocational training. Thereby, the financing of continuing vocational training of all enterprises in a sector by a funding system is not a part of these collective training agreements. In contrast, in the Netherlands sectoral training funds are central to the vocational training system.

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen