zurück
WSI-Mitteilungen

Püchert, Wolfram / Reich, Johannes : Vergütung nach 'gemessener' Zielerreichung: Zufallsergebnisse untergraben die Motivation

Ausgabe 01/2011

Der Beitrag hat die zunehmend verbreitete Verbindung von gemessener Zielerreichung mit Entgeltbestandteilen zum Gegenstand. Anhand einfacher statistischer Überlegungen stellen die Autoren dar, welche Fallstricke in der Messung von Zielerreichung verborgen sind. Am Beispiel der Wartungsabteilung eines Softwareunternehmens wird gezeigt, dass die zufällige Schwankung der Indikatoren zu weitgehend zufälligen Entgeltunterschieden führen kann. So führt ein Anreizsystem letztlich zu sinkender Motivation. Hier sehen die Autoren eine Aufgabe für die Interessenvertretungen der Arbeitnehmer.

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen