zurück
WSI-Mitteilungen

Keller, Berndt : Die Arbeitgeber des öffentlichen Sektors: Institutionelle Stabilität und sozio-ökonomischer Wandel

Ausgabe 07/2013

WSI-Mitteilungen 7/2013, Seiten 500-509

Zusammenfassung

Der Beitrag analysiert mit den Organisations- und Verhandlungsstrukturen der Arbeitgeberverbände des öffentlichen Dienstes einen Bereich, der in der Literatur nur wenig bearbeitet wird. Besondere Bedeutung kommt hierbei den erheblichen organisatorischen Veränderungen bzw. sozio-ökonomischen Wandlungsprozessen zu, welche zu vertikalen und horizontalen Differenzierungen geführt haben. Solche Differenzierungen lassen sich auf den einzelnen Ebenen des öffentlichen Dienstes (Bund, Länder, Gemeinden) beobachten, aber auch im Bereich der privatisierten Unternehmen (Bahn, Post). Der Beitrag geht der Frage nach, welche Folgen diese weitere Ausdifferenzierung für die besondere Form der Organisation von Arbeitgeberinteressen hat. Hierbei steht neben den Verbändestrukturen auch die institutionelle Stabilität der sektoralen Arbeitsbeziehungen im Mittelpunkt. Als Fazit bleibt festzuhalten, dass sich im öffentlichen Sektor zwar Prozesse der organisierten, keinesfalls der wilden Dezentralisierung von Arbeitsbeziehungen nachweisen lassen, von einer „Erosion“ der Arbeitgeberverbände kann aber nicht die Rede sein.

Abstract

After some introductory remarks, the paper sketches the largely unknown structures of organization and collective bargaining from the perspective of employers’ associations. Particular significance is attributed to the substantial organizational variations and socio-economic changes that have led to vertical and horizontal differentiations that have taken place at all levels (federal, state, and local). Privatization measures within the federal railway and postal service are also covered. Thus the paper explores the question of consequences for the organization of employers’ interests, especially their associations, as well as for the institutional stability of employment relations at sectoral level. The final summary underlines that there is no evidence of wild decentralization of labour relations or any erosion of employers associations.

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen