zurück
WSI-Mitteilungen

Kublik, Sebastian / Kley, Thomas / Kriegesmann, Bernd : Innovationstreiber betriebliche Mitbestimmung?

Ausgabe 02/2010

Wenn Innovationsfähigkeit als strategischer Imperativ zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit von Unternehmen propagiert wird, eröffnen sich auch für Betriebsräte neue Arbeitsfelder. Betriebsräte können insbesondere durch ihre Mitwirkung bei der Gestaltung von Personalpolitik und Arbeitsorganisation auf vielfältigen Wegen die betrieblichen Innovationsprozesse unterstützen und betriebliche Innovationskompetenzen sichern. Die WSI-Betriebsrätebefragung 2008/09 zeigt: Innovationsaktive Betriebe zeichnen sich durch eine intensivere Betriebsratsbeteiligung aus. Auch wenn offen bleiben muss, ob Betriebsräte dabei als "Innovationstreiber" oder als "getriebene Akteure" in innovationsaktiven Unternehmen zu qualifizieren sind, legt der Zusammenhang von Betriebsratsbeteiligung und betrieblicher Innovationsleistung nahe, dass bei der Gestaltung einer "innovationsförderlichen Organisation" auch die Kooperation mit den betrieblichen Interessenvertretern auf die Agenda des Managements zu setzen ist.

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen