zurück
WSI-Mitteilungen

Lietzmann, Torsten : Langzeitleistungsbezug und Langzeitarbeitslosigkeit: Definitionen, Quantitäten, Strukturen

Ausgabe 05/2016

WSI-Mitteilungen 5/2016, Seiten 334–343

Zusammenfassung

Vor dem Hintergrund der anhaltend hohen quantitativen Relevanz von Langzeitarbeitslosigkeit und Grundsicherungsbezug zeichnet dieser Beitrag ein detailliertes Bild beider Gruppen, das über die Darstellung in der offiziellen Statistik hinausgeht. Indem nicht nur die Arbeitslosigkeitsdauer, sondern auch Zeiten mit oder ohne Erwerbstätigkeit betrachtet werden, kann eine Polarisierung der Leistungsempfänger hinsichtlich ihrer Arbeitsmarktnähe herausgearbeitet werden. Auf der einen Seite gibt es einen beträchtlichen Teil von Leistungsempfängern, die erwerbstätig sind bzw. deren letzte Beschäftigung weniger als ein Jahr zurückliegt. Auf der anderen Seite gibt es eine relativ große Gruppe, deren letzte Beschäftigung bereits mehrere Jahre zurückliegt. Unter den Leistungsbeziehern mit langen Bezugsdauern werden zwei Gruppen identifiziert: Zum einen sind dies Personen, die auch langzeitarbeitslos sind und sich durch ein höheres Alter und gesundheitliche Einschränkungen auszeichnen. Zum anderen ist für Langzeitbezieher, die nicht arbeitslos sind, weil sie gleichzeitig einer Beschäftigung nachgehen oder dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen, charakteristisch, dass sie in Familien mit Kindern leben.

Abstract

In light of the ongoing high prevalence of long-term unemployment and welfare benefit receipt, this article draws a detailed picture of welfare recipients and long-term unemployed to supplement the information provided by official statistics. Not only looking at durations of (official) unemployment but at periods with and without gainful employment it can be shown that there is a polarisation of welfare recipients in terms of their past and current labour market participation. On the one hand, there are substantial numbers of recipients who are employed or whose last employment ended less than one year ago. On the other hand, there exists a significant group of recipients having had no employment experience in the last four years. Within the population of long-term benefit recipients two distinct groups can be identified: long-term recipients who are also long-term unemployed. This group consists of a disproportionally high share of older people with poor health. The other group of long-term recipients is not unemployed because its members are either employed or not available for the labour market. This group is made up mainly of recipients living in households with children.

 

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen