zurück
WSIM 2019 WSI-Mitteilungen

Lohmeyer, Nora : Macht und Gegenmacht in globalen Lieferketten der Bekleidungsindustrie. Das ExChains-Netzwerk

Ausgabe 01/2019

WSI-Mitteilungen 1/2019, Seiten 48-51

Zusammenfassung

Globale Lieferketten sind – nicht nur in der Bekleidungsindustrie – durch eklatante Machtasymmetrien zwischen Beschäftigten und ihren global agierenden Arbeitgeberinnen bzw. Arbeitgebern gekennzeichnet. Eine Veränderung der Arbeitsbedingungen von Arbeiterinnen und Arbeitern bedarf angesichts dieser ungleichen Machtverhältnisse besonderer Ansätze. Das ExChains-Netzwerk, an dem in der Bekleidungsindustrie tätige Arbeitskräfte und Gewerkschaftsmitglieder beteiligt sind, zeigt auf, wie sich der Aufbau lokaler Verhandlungsmacht mit länderübergreifender Solidaritätsarbeit verbinden lässt. Es dient damit als Beispiel der Entwicklung von Gegenmacht, zeigt aber auch Wege notwendiger Transnationalisierung gewerkschaftlicher Arbeit insgesamt auf.

Abstract

Global supply chains – not just in the garment industry – are characterised by huge power asymmetries between workers and their globally operating employers. Given these unequal power relations, a change in the working conditions of workers requires particular approaches. The garment worker and trade union network ExChains demonstrates how building local bargaining power can be combined with transnational solidarity work. It thus serves as an example for the development of countervailing power, but also shows ways towards the necessary transnationalisation of union work more generally.

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen