zurück
wsi1_teaser_breit_wsim_05_20 WSI-Mitteilungen

Reder, Michael / Heindl, Alexander : Politische Solidarität in transnationaler Perspektive

Ausgabe 05/2020

Seiten 349-355

Zusammenfassung

Solidarität wird oft an die soziale Gemeinschaft gebunden. Ein solches Verständnis greift in einer globalisierten Welt offensichtlich zu kurz. Demgegenüber argumentiert der Beitrag für ein politisches Verständnis von globaler Solidarität. Ein solches Konzept zielt, im Kontrast zu einem Fokus auf soziale Solidarität, auf gesellschaftlichen Wandel und beinhaltet ein utopisches Moment. Dabei geht es den vielfältigen und teilweise auch konfligierenden Praktiken politischer Solidarität im globalen Kontext vor allem um eine Kritik an und eine Alternative zu traditionellen politischen Strategien und deren Umgang mit globalen Herausforderungen. Im Kampf um globale Lösungsvorschläge zielen sie auf eine Hör- und Sichtbarmachung der Ausgeschlossenen angesichts vielfältiger Krisen. Dabei erweist sich gerade die Pluralität dieser Praktiken als ein wichtiges demokratisches Potenzial.

Abstract

Solidarity is often linked to a specific social community. In a globalised world however, such an understanding obviously falls short. Therefore, this article argues for a political understanding of solidarity in a transnational perspective. Such a concept, in contrast to a focus on social cohesion, aims at social change and includes a utopian dimension. The diverse and sometimes conflicting practices of political solidarity in a global context are mainly about expressing counter-models to prevailing political interpretations. In the struggle for global proposals for concrete political solutions, they aim to make the excluded heard and visible in the face of diverse crises and to transform the foundations of (transnational) coexistence. It is exactly the plurality of these practices that displays significantly important democratic potential.

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen